Choreo//Idee & Inspiration

In diesem Beitrag möchte ich Dir kurz beschreiben wie wichtig mir eine konkrete Idee bzw. eine Inspiration für meine Choreografien am Vertikaltuch ist. Dies soll der erste Beitrag einer 6-teiligen Beitragsreihe zu dem Thema Choreografie sein.

Irgendwann kommt man am Vertikaltuch an einen Punkt in dem man das tiefe Bedürfnis nach Kreativität verspürt, jedenfalls war das bei mir so. Ich hatte keine Lust mehr auf stupides training und üben meiner Figuren und Bewegungen.

Denn das Vertikaltuch ist schließlich kein Sportgerät sondern ein Requisit mit dem man ebenso einen kreativen Ausdruck vermitteln oder finden kann.

Bevor man sich allerdings auf macht um eine Choreografie oder ein kleines Bühnenstück an diesem wunderbaren Requisit zu kreieren, ist es wichtig das man eine Richtung findet, in Form einer Idee.

Inspirationsquellen kann eine Musik sein, ein Video eines anderen Akrobaten oder einer Akrobatin. Ein Erlebnis oder eine Vision die sich in uns zeigt.

Ist diese Idee vorhanden ist der nächste Schritt umso wichtiger, aufschreiben, zeichnen, skizzieren bewusst machen und behalten.
 Denn nur so kann man meiner Meinung nach eine Idee festhalten und zielgerichtet ans Werk gehen. 

Ich für meinen Teil lege mir eine Art „Gedankenbibliothek“ an.

Ich skizziere den ersten Grundriss meiner Idee und mache mir ggf. schon erste Zeichnungen über mein Kostüm, ich notiere mir Stimmungen, Subtexte und suche ggf. schon nach geeigneter Musik. Dazu lege ich mir bereits erste PlayListen von potenziellen Songs, Alben oder Interpreten an.
Meine „Gedankenbibliothek“ lasse ich für gewöhnlich eins, zwei Nächte ruhen um zu einem späteren Zeitpunkt ggf. Eindrücke, Gedanken auszutauschen bzw. Neues einzuflechten.

Ganz wichtig, arbeite bewusst an Deiner Idee, plane Dir Zeit ein und bringe Deine Gedanken aus Deinem Kopf zu Papier.

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lasse sehr gern Dein Feedback ein kleines Stück weiter unten da.

Wenn Du mehr lernen möchtest, bspw. wie ich eine Choreografie ganz praktisch umsetze, dann schau gern wann der nächste Choreografie Workshop ansteht.

 

1 Kommentar zu “Choreo//Idee & Inspiration

  1. V. Ronja

    Das ist ein guter Beitrag, weil genau so kann man gut eine neue Chorographie “erfinden”.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe. Datenschutzerklärung | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Weitere Informationen

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück