Drei Gründe gegen einen Trainer/Kurs/Workshop

In diesem Blogbeitrag möchte ich Dir drei Gründe nennen, warum Du regelmäßig ohne Trainer, Kurs oder Workshops am Vertikaltuch trainieren solltest. Dieser Beitrag ist der erste Teil einer zweiteiligen Serie über die Vor- und Nachteile für freies Training vs. Kurse bzw. Workshops.

Also legen wir gleich los, mit Drei Gründen die für ein freies Training ohne Trainer, Kurs oder Workshops sprechen. 

1. Du bestimmst Dein Tempo

In Kursen/Workshop´s bestimmt oft der Trainer/in das Tempo, natürlich sollte ein guter Trainer/in immer auf seine Teilnehmer/innen achten und das Tempo an die Gruppe anpassen. 

Trotzdem kommen diese Situationen sehr häufig vor; Requisiten sind belegt, ein Neue Variante steht im Raum oder die Zeit für den Kurs bzw. Workshop ist abgelaufen. 

Dadurch lassen sich Figuren evtl. kein weiteres mal ausprobieren, wiederholen bzw. üben.

In einem freien Training, bestimmst Du das Tempo und kannst Dich viel intensiver auf Deine Lieblingsfiguren konzentrieren.

2. Du kannst Deinen eigenen Stil entwickeln

In Kursen oder Workshop´s, lebt Dir der jeweilige Trainer/in seinen  Bewegungsstil vor den Du während der Übungsstunde aufnimmst und unweigerlich adaptierst, dass muss nicht immer schlecht sein. Wird allerdings Dein Wunsch nach Kreativität laut, hängt es sehr stark von dem jeweiligen Kurs- bzw. Workshopformat ab, in wie weit Raum und Zeit für die Entwicklung eines eigenen Bewegungsstil vorhanden ist. 

In einem freien Training, kannst Du ganz gezielt durch verschiedene Improvisationsübungen Deinen persönlichen Bewegungsstil entwickeln.

3. Du legst Intensität, Inhalt und Trainingsziel fest

Ab einem gewissen Level unterschieden sich unweigerlich wünsche, Erwartungen und Zielsetzungen verschiedener Teilnehmer/innen in Kursen bzw. Workshops. 

Ein Guter Trainer/in sollte natürlich immer versuchen auf wünsche und Zielsetzungen einzugehen, es ist aber leider nicht immer möglich und so kann es sein das ein ganz persönliches Ziel nicht erreicht werden kann. 

In einem freien Training bestimmst Du ganz allein über Inhalt bzw. mit wieviel Elan Du an Deine Figuren herangehen möchtest und vor allem in welchem Zeitraum Du Deine Bewegungen am Vertikaltuch beherrschen wirst.

Natürlich sind meine Aussagen differenziert zu betrachten und nicht alles trifft auf unterschiedliche Situationen gleichermaßen zu. Basics müssen erlernt werden und das geht nur über Kurse bzw. Workshops.

Daher hoffe ich das Du den Grundgedanken des Beitrages verstanden hast und für Dich die Impulse mitnehmen kannst, die Dich am Vertikaltuch weiterbringen. 

Sollten Dir Fragen zum Beitrag durch den Kopf schwirren, dann hau in die Tasten und lass es mich in der Kommentarzeile wissen.

0 Kommentare zu “Drei Gründe gegen einen Trainer/Kurs/Workshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien