Aerial Silk an Bäumen

Es ist Sommer und das größte Bedürfnis was wir haben ist; raus zugehen und wieso sollte man in diesem Atemzug nicht gleich sein Vertikaltuch mitnehmen und es an den nächsten Baum im Park oder Garten befestigen. Dazu ein paar Gedanken.. 

Gefahren für Dich.

Wenn Du Dich an Deinem Vertikaltuch bewegest, bzw. einfach nur nach oben kletterst, dann werden alle Materialen dynamisch belastet. Das kann unter Umständen sehr schnell das 10fachen Deines eigenen Körpergewichts sein.. 

Die Aufhängepunkte in einem Studio bzw. einer Trainingshalle sind speziell dafür ausgelegt und wurden genormt und oft nach der Installation zusätzlich geprüft. Das bedeutet das ein geeigneter Aufhängepunkt die Last von einem Kleinwagen; mindestens halten sollte und das sind ungefähr 0,8 – 1,5 t. 

Jetzt zur entscheidenden Frage;  kannst Du abschätzen ob ein Ast an einem Baum 0,8 – 1,5 t Last tragen kann? 

Ich glaube nicht, denn Du kannst nicht in das innere eines Astes schauen, er könnte ggf, innen hohl sein, oder die verbindende Struktur zum Stamm könnte im inneren ebenso beschädigt sein.. Bspw. durch Blitzeinschäge, Stürme oder vergangener Schneelast. 

Somit ist keine 100%ige Sicherheit gewährleistet!

Neben den üblichen Verletzungen, falls ein Ast brechen sollte.. was sehr schnell gehen kann; wie Knochenbrüchen würde auch das Gewicht des fallenden Astes einen Menschen erschlagen und ggf. zum Tod führen. 

Gefahren für den Baum. 

Das anbringen von Aerial Requisiten mit Schlingen oder Seilen und das darauf wirkende Gewicht des sich darin bewegenden Akrobaten, wirkt wie eine Schlinge die den Baum langsam und qualvoll erstickt.

Denn die Leitungsbahnen worin ein Baum Wasser, Nähstoffe und Mineralien transportiert, die er dringend zum leben benötigt, werden im Kambium transportiert. Das Kambium liegt unter der Rinde eines Baumes und wird unmittelbar durch eine Schlinge oder ein Seil abgedrückt und dabei beschädigt. 

Sprich man erwürgt dabei langsam ein lebendes Geschöpf und schwächt damit zusehend seine Struktur. 

Dazukommt, dass man unter Umständen durch das befestigen von Aerial Requisiten an Bäumen, Tiere die den Baum als Lebensraum besiedeln stört bzw. könnte Vögel ihre Nester verlassen oder diese werden im schlimmsten fall sogar zerstört. 

Wenn Du bis hier gelesen hast, dann wirst Du jetzt bestimmt bemerkt haben, dass „Outdoor Silken“ an einem Baum eigentlich keine so coole Sache ist. 

Alternativen 

Es gibt mittlerweile spezielle Rig´s die extra dafür konstruiert wurden um Qutdoor seine Leidenschaft am Vertikaltuch zu frönen, diese müssen unter Umständen gar nicht mal so teuer sein. Aber eigentlich sollte der Preis für ein Rig nicht entscheidend darüber sein denn im Gegensatz zu den Kosten die durch einen Unfall an einem Baum entstehen könnten, ist ein Rig langfristig die günstigere Alternative. 

5 Kommentare zu “Aerial Silk an Bäumen

  1. Igor Correia

    Du hast völlig Recht, aber das schöne Wetter… 😀 Und wo findet man eigentlich solche dreieckigen Strukturen hier zu kaufen? Im Internet habe ich nur US-amerikanische und britische Hersteller gefunden, keine von hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien